Die Kadach-Story - Teil 6

TEIL 6 – TKC Cottbus

 

Bilderserie

Das TKC-Kadach-Team bei der Eröffnung 2008
« von 10 »

Im November 2008 eröffnete die Fleischerei Kadach Ihre 2. Filiale in Cottbus, im TKC-Center. In den überdimensionalen Produktionsstätten des VEB Textilkombinates Cottbus versuchten etliche Firmen seit 1993 eine Neugründung, jedoch mit wenig Erfolg. Auch Walmart war einige Jahre dort vertreten. Die Cottbusser kämpften für den Erhalt des Standortes bis schließlich EDEKA als Ankermieter gefunden werden konnte. So startete 2008 ein großer Umbau dieser riesigen Halle. Die Fleischerei überlegte, dort eine weitere Filiale zu eröffnen, da die Filiale im Kaufland Süd sehr gut angenommen wurde und die Produkte-Nachfrage ständig stieg. Der Standort im Center war leider eher ungünstig, da die Filiale nicht so gut für den Kunden zu sehen war. Dennoch fiel die Entscheidung letztendlich positiv aus. Zum ersten Mal wurde die Möglichkeit genutzt, 35-40 Sitzplätze anbieten zu können, die dem Center gemeinsam mit den Plätzen des Bäckers ein gemütliches Ambiente verschaffen. Die zunächst verhaltene Nachfrage nach dem Mittags- und Imbissangebot stieg ständig und hat sich mittlerweile verdreifacht und die Sitzplätze konnten auf ca. 55 erweitert werden.

In nun über 12 Jahren hat sich die Filiale im TKC etabliert, ist ein fester Bestandtteil des TKC-Centerteams geworden und freut sich auf noch viele zufriedene Kunden.